Verschönerndes Make-up, also Tricks und Tipps, die Sie kennen müssen!

Ein gutes Make-up kann wirklich Wunder wirken, wenn wir wissen, wie es richtig gemacht werden sollte. Wissen Sie, wie Sie ein verschönerndes Make-up machen sollten? Lernen Sie Tricks und Tipps kennen, dank denen Sie die Unvollkommenheiten der Haut kaschieren und Ihre Schönheit betonen. Lesen Sie und testen!

Das Make-up erfüllt eine wichtige Rolle – es muss die Schönheit betonen und uns verschönern. Einerseits betont es unsere Lippen und Augen, und andererseits kaschiert es die Unvollkommenheiten der Haut (Narben, Pickel, Verfärbungen, rote Äderchen usw.).

Obwohl Trends sich ständig ändern, entscheiden wir uns für das Make-up aus denselben Gründen. Wir können nach anderen Produkten greifen und andere Techniken verwenden, aber das Make-up muss uns vor allem verschönern.

Verschönerndes Make-up

Jedes Make-up kann verschönern, wenn wir es richtig machen. Wir sollten es jedoch vernünftig machen – eine dicke Schicht Schminkprodukte ist nämlich keine gute Lösung. Sie sollten Ihre Schönheit dank dem Make-up nur leicht betonen.

Ein gut gemachtes, verschönerndes Make-up ist fast unsichtbar. Der Puder, der sich in den Falten ansammelt? Das ist nicht der richtige Weg! Den besten Effekt bekommen Sie dann, wenn Sie eine geringe Menge der Schminkprodukte verwenden – je natürlicher, desto besser. Verklebte Wimpern sind nämlich keine Verzierung…

Wenn Sie sich unwohl fühlen, deutet es darauf hin, dass Ihr Make-up zu stark ist.

Notwendige Schminkprodukte

Was brauchen Sie, um ein verschönerndes Make-up zu machen? Die Liste ist zwar nicht lang, aber die Schminkprodukte müssen an Ihren Hauttyp angepasst werden. Sie brauchen vor allem:

  • eine BB-Cream oder eine leichte Foundation, wenn Sie Probleme mit den Unvollkommenheiten der Haut haben,
  • einen Concealer gegen Augenschatten (ein solches Produkt kaschiert auch andere Unvollkommenheiten der Haut),
  • einen transparenten Puder (eine gute Wahl sind auch Reis- oder Mineral-Puder),
  • Lidschatten (wenigstens 2-3 Nuancen),
  • eine Pomade oder einen Augenbrauenstift,
  • eine gute Mascara.

Das sind die wichtigsten Schminkprodukte, die Sie in Ihrer Kosmetiktasche haben sollten – dank diesen Produkten machen Sie nämlich das gesamte, verschönernde Make-up. Die Liste können Sie zwar um Produkte zur Gesichtskonturierung ergänzen, aber solche Produkte lassen sich mit Erfolg durch übliche Schminkprodukte ersetzen. Sie müssen jedoch ein paar Tricks kennen.

Gesunde Haut ist am wichtigsten

Der erste Trick hat mit dem Make-up eigentlich nichts zu tun. Sie müssen nämlich zunächst Ihre Haut auf das Make-up richtig vorbereiten. Was sollten Sie tun? Pflegen Sie Ihre Haut richtig: Reinigen Sie sie regelmäßig und verwenden feuchtigkeitsspendende Produkte mit kostbaren Nährstoffen. Wichtig sind auch Peelings.

Gesunde Haut hat keine Unvollkommenheiten und fettet nicht nach. Sie fühlt sich auch samtweich an und glänzt nicht. Sie können dann weniger Schminkprodukte verwenden und dadurch ein natürliches Make-up schaffen.

Wie sollten Sie sich richtig schminken? Die besten Make-up-Tricks

Ein natürliches Make-up, das uns verschönert und zugleich die Unvollkommenheiten der Haut kaschiert, ist keine einfache Aufgabe. Sie sollten wirksame Make-up-Tricks kennen, dank denen Sie mit ein paar Schminkprodukten Ihre Schönheit betonen.

Trick # 1 für verschönerndes Make-up:

Konzentrieren Sie sich auf die Augen und betonen die Wimpernlinie

Im verschönernden Make-up sind die Augen am wichtigsten, denn in den Augen befindet sich unsere Schönheit. Konzentrieren Sie sich also auf die Augen: Betonen Sie den äußeren Augenwinkel mit einem dunklen Lidschatten, und den inneren Augenwinkel – mit einem helleren Lidschatten. Ziehen Sie auch einen dünnen, schwarzen Lidstrich, der die Augenfarbe perfekt betont – die Augen wirken dann optisch größer.

Trick # 2 für verschönerndes Make-up:

Finden Sie eine gute Mascara, die die Wimpern dichter macht

Sie müssen kein starkes Augen-Make-up machen, wenn Ihre Wimpern dunkel, lang und dicht sind. Sie müssen jedoch eine gute Mascara haben, die die Wimpern nicht verklebt, sie länger, dichter macht und ihnen einen schönen Schwung verleiht – das ist ein Schlüssel zum Erfolg. Wählen Sie am besten eine solche Wimperntusche, die regenerierende Inhaltsstoffe enthält, die zugleich das Wachstum der Wimpern beschleunigen.

Trick # 3 für verschönerndes Make-up:

Verwenden Sie einen Pinsel oder einen Schwamm

Am schönsten sehen wir dann aus, wenn unsere Haut glatt und makellos ist. Einen solchen Effekt bekommen Sie dann, wenn Sie eine leichte Foundation oder eine BB-Cream mit einem dichten Flat-Top-Pinsel oder einem Schwamm (z.B. Beauty Blender) auftragen – Sie verbrauchen dann weniger Produkt, was bewirkt, dass das Make-up besser und natürlicher aussieht.

Trick # 4 für verschönerndes Make-up:

Korrigieren Sie die Gesichtsform – seien Sie jedoch vernünftig

Das verschönernde Make-up muss vor allem natürlich sein, deshalb sollten Sie die Gesichtsform nur leicht korrigieren. Verleihen Sie dem Gesicht einen dreidimensionalen Effekt und betonen manche Gesichtsregionen. Verwenden Sie dazu eine geringe Menge von Bronzer und Highlighter. Eine gute Lösung sind jedoch auch dunkle und helle Lidschatten.

Trick # 5 für verschönerndes Make-up:

Sorgen Sie für die Lippenhaut

Wenn Sie sich für ein natürliches, verschönerndes Make-up entschieden haben, müssen Sie die Lippen nicht betonen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass aufgesprungene Lippen nicht gut aussehen und den Effekt zerstören können. Verwenden Sie einen feuchtigkeitsspendenden Lippenpflegestift. Sie können auch ein Lippenpeeling machen (z.B. mit Zucker und Honig).

Leave a Reply