Lässt sich der Alterungsprozess der Haut verlangsamen?

Hey!

Die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen, die Natur lässt sich nicht täuschen, und die Falten lassen sich nicht stoppen. Zum Glück gibt es einfache Methoden, dank denen ihr solche Hautveränderungen verlangsamen könnt. Überprüft, was ihr tun könnt, wenn eure Haut altert.

Hautalterung – von innen und von außen

Mit dem Alterungsprozess der Haut haben wir dann zu tun, wenn unser Körper immer weniger Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure produziert. Die Haut verliert dann an Straffheit und Elastizität, und die Zellteilung verläuft immer langsamer. Dafür sind leider viele verschiedene Faktoren verantwortlich. Das sind u.a. Zigaretten (auch Passivrauchen), Gravitation, UV-Strahlung. Folgen? Falten, Verfärbungen, schlaffe Haut.

Wie könnt ihr den Alterungsprozess der Haut verlangsamen?

Ich gebe euch drei Vorschläge an, die sicherlich gute Effekte sichern.

1. Cremes mit UV-Filter schützen vor der UV-Strahlung, denn solche Cremes:

  • schützen die Haut vor UVA- und UVB-Strahlen,
  • schützen vor der Fotoalterung,
  • beugen der Entstehung von Falten und Verfärbungen vor,
  • reflektieren das Sonnenlicht oder absorbieren es,
  • können die Haut pflegen.

2. Retinoide sorgen für den guten Zustand der Haut, denn sie:

  • sind Vitamin A-Derivate,
  • glätten die Falten,
  • straffen die Haut,
  • entfernen die abgestorbene Oberhaut.

3. AHA-Säuren spenden Feuchtigkeit und:

  • befinden sich in unserem Körper, den Lebensmitteln und Pflegeprodukten,
  • versorgen jede Hautschicht mit Feuchtigkeit,
  • entfernen die abgestorbene Oberhaut,
  • werden auch bei chemischen Peelings verwendet.

4. Gesunde Lebensweise.

Den Alterungsprozess der Haut kann auch eine gesunde Lebensweise verlangsamen. Das ist vor allem die Diät, die reich an Obst und Gemüse ist. Wichtig sind auch die körperliche Aktivität und das Meiden von Faktoren, die Falten verursachen. Ihr könnt auch Antioxidantien in Form von Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen.

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.